Wertperspektive Wiki

Krisenvorsorge, Gesundheit, Finanzen

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schuld

Schuld

Schuld (GLR-Wörterbuch)

Schuld hat mehrere Aspekte. Es kann sich

  • um das Drücken vor Eigenverantwortung, oder
  • um ein von außen (zuerst von den Eltern, dann von gesellschaftlichen und moralischen Instanzen) übergestülptes Lähmungskonzept zwecks Zurückdrängung von Authentizität des Einzelnen

handeln.

GLR sprach in mehreren seiner Videos über die von der in unserem Land aktuell zunehmend kultivierte und zur Niederhaltung einer gerechtfertigten Interessenvertretung benutzte „dreifache Schuld der Deutschen“:

  1. Generationenschuld aufgrund der Verbrechen der Nationalsozialisten
  2. Schuldkonzept der christlichen „Erbsünde“, verbunden mit der Abwertung von Körperlichkeit und körperlichen Genüssen
  3. Falschgeldsystem mit seinem durch Schulden aus dem Nichts geschöpften Papier- oder Computergeld.

Durch jede dieser drei Schuldsuggestionen werden hochwirksame energetische Absaug- und Umleitungsmechanismen etabliert, um die Lebenskraft, die freien Menschen ursprünglich von Geburt an zur Verfügung steht und zu deren freudigem und erfüllendem Selbstausdruck dient, fremden Zwecken dienst- und nutzbar zu machen, bzw. die von diesen geschaffenen Werte auf geschickte und heimtückische Weise zu stehlen. Mit anderen Worten: der freie Mensch wird versklavt, und zwar nicht durch physische Gewalt, sondern auf dem Wege der Konditionierung und Gehirnwäsche.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, daß Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
schuld.txt · Zuletzt geändert: 08.07.2020 15:57 von gerdlothar

Wichtiger Hinweis, insbesondere für Beiträge im Bereich Gesundheit oder Finanzen: Für auf diesen Seiten zur Verfügung gestellte Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Fachberatung, sondern stets um unverbindliche Informationen oder um persönliche Erfahrungsschilderungen, die nicht notwendig auf andere Fälle übertragbar sind. Die Nutzung der Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Wenden Sie sich für professionelle Beratung oder Behandlung bitte an Fachleute der jeweiligen Berufssparte (z.B. im Gesundheitsbereich an Ärzte, bei Einnahme von Medikamenten an Ärzte oder Apotheker oder bei anderen Sparten an die Angehörigen der entsprechenden Fachbereiche).

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz