Wertperspektive

Selbstbestimmung, Freiheit
und echte Werte

Komme ins Land der Freiheit!

GLR | 12.3.2021

Richtiger: Du bist bereits im Land der Freiheit; du brauchst es nur zu realisieren. Das Land der Freiheit ist nämlich das Hier und Jetzt.

Wie geht das im Land der Corona-Diktatur, des Maskierungszwangs, des (verdeckten, nicht beim Namen genannten Umverteilungs- und Abkassiersystem des) Sozialismus, der Lügenpropaganda, aber vor allem: wenn du umgeben bis von staatstreuen unfreien Lemmingen, die tun, was man ihnen sagt, statt an Freiheit oder Befreiung interessiert zu sein?

Freiheit ist an der Quelle, bei der Freude und dem Lebenselan, die alle Natur, die noch Natur ist, fühlt und lebt. Die Natur selbst ist die ursprüngliche Freude am Sein, an Schönheit, Eleganz und Lebendigkeit, wie wir sie bei Pflanzen und Tieren mitansehen können, die wachsen und gedeihen, die ihre Kraft ausdrücken, spielen und sich am bloßen Sein erfreuen. Menschen, deren Verstand von den Indoktrinationen der Gesellschaft gesättigt und verbarrikadiert ist, haben sich von diesem ursprünglichen Zustand entfernt und suchen dann über Anpassung und Mitläufertum einerseits oder über Protest, Kritik und Verneinung andererseits ihr Glück.

Noch einmal: Freiheit ist an der Wurzel, am Ursprung dessen zu finden, was du im Jetzt bist. Bleibe innerlich an diesem Ort und lasse dich durch nichts davon vertreiben. Dann fließt du wie Wasser um die Hindernisse und Barrieren der unfreien Massenzivilisation herum. Weder geht es darum, diese Massenzivilisation zu ändern, noch sich durch Widerstand gegen sie aufzulehnen. Überlasse diese Menschen sich selbst; deine Aufgabe besteht nicht darin, dich damit auseinanderzusetzen, wie sie denken und wie sie leben. Lebe selbst, wie und wo du kannst! Verinnerliche nicht die Unfreiheit der anderen! Es ist ein großer Fehler und eine zutiefst schädliche Weltanschauung des Westens, zu meinen, man müsse andere ändern, sie beeinflussen, befreien, aufklären und ihnen "helfen"1.

1 Christlicher Wahn der Einmischung, ein zweitausend Jahre alter Irrtum, der Menschen bereits im Kern von sich selbst entfremdet und zu Zubringern eines sozialen Konstrukts macht, das zuerst im eigenen Denken etabliert wird und dann alle Gedanken, Gefühle und Bestrebungen zu beeinflussen beginnt. Und weil alle so gepolt sind, merkt es keiner!

GLR Bücher, Videos

GLR Videos

GLR Webseiten

Wikis

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2020 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz