Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Das Zwangsimpfungs-Projekt von Bill und Melinda Gates

Von GLR | 19.4.2020, Update 14.5.

Ausführliches Aufklärungsvideo. Wichtig u.a. die Aufdeckung der Verstrickung von Robert-Koch-Institut (RKI) und Charité Berlin mit der Bill und Melinda Gates Foundation:

Der Grundtenor, der jetzt überall von offiziellen Stellen verbreitet wird: Es kann erst dann zur "Normalität" zurückgekehrt werden, wenn ein hinreichend getesteter und zugelassener Impfstoff verfügbar ist. Wenn man dieser Logik konsequent folgt, läuft dies wiederum automatisch auf Zwangsimpfungen hinaus, denn nur diejenigen, die geimpft sind, können diesem Denken gemäß als ungefährliche Mitmenschen betrachtet werden.

b

Was sind das für Leute, die dieses Narrativ festlegen, und was sind das für Politiker, Wissenschaftler und Journalisten (bzw. Medien), die es 1:1 nach "unten" durchgeben und als einzig richtig (alternativlos) proklamieren? (Wer es nicht akzeptiert, wird dann als Verschwörungstheoretiker oder sogar als Verrückter abgestempelt.)

In diesem ARD-Tagesthemen-Interview vom 12.4.2020 sagt Bill Gates (lt. offiz. Übersetzung der ARD):

Wir werden den Impfstoff SIEBEN MILLIARDEN Menschen verabreichen. Da können wir uns keine Probleme mit bedrohlichen Nebenwirkungen leisten. Und doch werden wir die Entscheidungen zum Einsatz des neuen Impfstoffs auf einer geringeren Datengrundlage als sonst fällen, damit wir schnelle Fortschritte erzielen. [...] Langfristig wird die Produktion so hoch gefahren, daß ALLE Menschen auf diesem Planeten damit geimpft werden können.

Liste der Spenden der Bill & Melinda Gates Foundation

GLR-Videos zum Thema Bill Gates

logo
logo

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2020 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz