Logo

Dies hier

Selbsterkenntnis-Unternehmung
mit GLR

       

Dogen: Die Tugend des WEGES

Übt ihr im Innern den WEG, so wird sich die Tugend des WEGES ganz von selbst auch nach außen hin zeigen. Folgt ihr einfach den Lehren des Buddha oder dem WEG der Dharma-Vorfahren, ohne etwas zu erwarten und ohne die Anerkennung durch andere zu begehren, so werden die Leute ganz von selbst der Tugend des WEGES vertrauen. [...]

Die Tugend zeigt sich weder in materiellem Reichtum noch im Stolz auf reiche Gaben.

Es gibt drei Schritte, in denen sich die Tugend zeigt. Als erstes spricht sich herum, daß jemand den WEG praktiziert. Sodann kommen andere, die sich auch nach dem WEG sehnen, zu dieser Person. Und schließlich erlernen diese den WEG dort, und sie üben gemeinsam auf die gleiche Weise. Dieses heißt das Sich-Zeigen der WEG-Tugend.

Dogen: Shobogenzo Zuimonki, S. 70 f.

Startseite
Copyright © 2024 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz