Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu Selbstbestimmung, Freiheit
und echten Werten

Das Totalversagen der deutschen Alternativen Medien und der AfD

GLR | 3.10.2020

Ist euch schon einmal aufgefallen, daß die deutschen alternativen (bzw. systemkritischen) Medien gar nicht oder fast gar nicht über die wichtigen Vorkommnisse in diesem Land berichten? Nämlich über die Bus-Tour der Corona-Info-Aktivisten, ihre Auftritte, Reden und Liveübertragungen? Über die informativen Videos von sachlich aufklärenden Ärzten wie Dr. med. Bodo Schiffmann, Dr. med. Yves Oberndörfer; über die Auftritte von Prof. Dr. Bhakdi oder Dr. Heiko Schöning — um nur einige einer mittlerweile stattliche Anzahl von mutigen Fachleuten zu nennen, die sich dem Lügenmainstream unermüdlich entgegenstemmen?

Ich zähle jetzt die sogenannten oder sich selbst als "alternativ" verstehenden Medien und anderen Plattformen (Gelbes Forum etc.) nicht auf. Wer sich in den letzten Jahren über das Falschgeldsystem und dessen katastrophale Auswirkungen auf den allgemeinen Wohlstand und den immer desolater werdenden Zustand unserer Gesellschaft informiert hat, kennt die Adressen. Aber diese Adressen kann ich mittlerweile nicht mehr ernstnehmen. Über die Hintergründe der Coronavirus-Täuschung klären sie nicht auf, und was noch schlimmer ist: Es kommt keine Unterstützung für diejenigen Menschen, die zeigen, daß es noch ein anderes, besseres und menschlicheres Deutschland gibt — und wie dieses wieder neu erstehen kann.

Vermutlich ist das einer bestimmten Richtung, die sich wohl selbst als rechts, patriotisch oder konservativ versteht, zu progressiv. Es paßt wohl nicht in ihre Schublade.

Das gleiche gilt für die AfD, die sich immer mehr als Altherren-Funktionärspartei entpuppt. Auch von dort kommt nichts. Wenn Kritik geübt wird, dann versucht man jegliche Resonanz stets auf die Mühlen der eigenen Funktionärsagenda zu leiten: Macht euer Kreuzchen bei der nächsten Wahl — also in ein, zwei, drei oder mehr Jahren — bei uns, und überlaßt es uns, mit allen politischen Fragen fertigzuwerden. Und genau das ist die Hauptlüge und fundamentale Irreführung des in Deutschland übermächtig gewordenen Parteienregimes. Also einer mittlerweile überholten Denkweise, die auf Delegierung durch Verantwortungsübertragung abzielt und den einzelnen Bürger zum Wahltrottel degradiert.

Mit Corona funktioniert das aber immer weniger, denn hier ist Beweglichkeit, Einfallsreichtum, spontane Mitmenschlichkeit, Herzlichkeit, Kontaktfreudigkeit und Offenheit gefragt, kein Herunterbeten von Politphrasen und von immer gleichen Parolen. Und spontane, eigenverantwortliche Initiative, die tagesaktuell auf die jeweiligen Notwendigkeiten eingeht, statt die Tatkraft in die Erstellung von Programmatiken und in Personalentscheidungen abzulenken. (Wer bekommt welchen Posten in der Nomenklatura; wer siegt im internen Machtkampf und darf sich dann stolz der Öffentlichkeit präsentieren? Oder sollten wir nicht lieber als wichtigstes Motiv nennen: Wer darf dann das Abgeordnetengehalt kassieren und die Vergünstigungen in Anspruch nehmen, die ihm seine Rolle als — nur angeblicher — "Volksvertreter" ermöglicht?)

Vergleicht einmal die Einträge auf WERTPERSPEKTIVE mit besagten Plattformen und Zirkeln, und ihr werdet einen eklatanten Unterschied merken! Es ist wichtig, daß es überhaupt noch Webseiten und Videomacher gibt, die das unterstützen, was vorwärts weist und der Wahrheit dient. Schubladendenken und Funktionärtstum tun das jedenfalls nicht. Und das hat sich noch nie so klar gezeigt wie heute.

logo
logo

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2020 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz