Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Die Gab-Story

GLR | 7.7.2020

Die globalistisch gleichgeschalteten Tech Tyrants löschen und entfernen jeden, der ihre freiheitsfeindliche Agenda nicht unterstützt. Abweichende Standpunkte und Meinungen werden als "Haß" deklariert und die, die sie äußern, ausgegrenzt, ja bedroht und eingeschüchtert.

Andrew Torba, der Gründer der sozialen Plattform Gab, ist einer der wenigen, die den Druck seit Jahren ausgehalten haben und dem Quasi-Monopol die Stirn bieten. Zum US-amerikanischen Unabhängigkeitstag vom 4. Juli hat er Rick Wiles von TruNews ein exklusives 30-minütiges Interview über Gabs Geschichte und seine persönlichen Erfahrungen gegeben. Darin erzählt er, warum Gab gegründet wurde, wie die Angriffe und die Schwarze Liste überwunden wurden, und vieles mehr.

Das Thema Zensur, und wie blauäugig und konformistisch damit in Deutschland immer noch umgegangen wird, habe ich ebenfalls in diesen Tagen am Beispiel von YouTube behandelt. Ich bezeichne in meinem Kommentar YouTube als "Haßplattform" und begründe das auch genau. Lemminghafte Medienkonsumenten in Deutschland haben immer noch nicht verstanden, wie wichtig es ist, eine kompromißlose Haltung zum Gebaren dieser Art von Firmen einzunehmen und bessere Alternativen, die es mittlerweile durchaus gibt, zu stärken.

logo
logo

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2020 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz