Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Zensur – Der Kampf gegen die Lebenskraft

GLR | 30.6.2017

Ich bringe hier nur die wichtigste Stichpunkte aus dem internen Abo-Video "Zensur – Der Kampf gegen die Lebenskraft", das ich heute morgen aufgenommen habe. Mir war einfach nicht nach Blog-Schreiben, und ich merke, daß bei diesen Einträgen (z.B. bei den jüngsten) immer die Gefahr besteht, daß das nur vom Verstand aufgenommen wird und bei Lesern zu bloßen Denkvorgängen führt. Videos sind einfach lebendiger und spontaner, und sie vermitteln mir und den Zuschauern die im aktuellen Moment vorhandene Stimmung viel besser.


Stichpunkte

  • Den Begriff Schuldkult bei Google eingegeben
  • Mittlerweile wird sogar schon von staatlicher Seite gegen den Begriff vorgegangen
  • Es wird immer gefährlicher, bestimmte Begriffe zu benutzen
  • "Gedankenverbrechen", siehe den Roman 1984
  • Das System ist an dem Punkt, Gedankenverbrechen ahnden zu wollen, weil sie Angst haben, daß bestimmte Dinge gedacht (nicht nur gesprochen oder geschrieben) werden
  • In den 1960er oder 70er Jahren hätte ein derartiges Vorgehen zu einem riesigen Skandal geführt
  • Die meisten merken nicht, wie Demokratie und Freiheit der Garaus gemacht wird
  • Alle diejenigen, die konform gehen, bekommen gar nichts mit
  • Man pickt bestimmte Leute heraus, die bestraft und eingeschüchtert werden, und damit wird insgesamt ein Klima der Furcht und Unoffenheit erzeugt
  • Das Angstklima in Deutschland führt bereits zu einer Selbstbeschränkung von Unmutsäußerungen
  • Eine extrem bedenkliche Entwicklung
  • Sie wollen am liebsten alles bestrafen und verbieten, was nicht regimetreu ist
  • Die Mechanismen der Verdrängung
  • Es ist peinlich, sich etwas eingestehen zu müssen, was den eigenen guten Glauben untergräbt (Beispiele: Mißbrauch in Familien, Skandale in Religionsgemeinschaften) — man will für Deutschland, das Land, seine Kultur und die Menschen, alles Gute, und dem widerspricht, was mehr und mehr schiefzulaufen beginnt
  • Der Konflikt zwischen Heimat und Lügenstaat
  • Im Faschismus sind die Menschen sogar bereit, ihr Leben zu opfern für ein Unrechtssystem, mit dem sie sich identifizieren
  • Regimes sind in der Defensive, das Leben ist in der Offensive
  • Daher müssen Regimes unerbittlich gegen alles vorgehen, was sie infrage zu stellen droht
  • In den USA ist die Systemseite dabei zu verlieren (Trumps Sieg bzgl. des Einwanderungsgesetzes vor dem Obersten Gericht mit 9:0; der Fake-News-Skandal des immer unglaubwürdiger werdenden Senders CNN)
  • Unterschied zwischen Privatsendern wie CNN und den zwangsfinanzierten, das System massiv untermauernden Staatsmedien in Deutschland
  • Kein Grund zu resignieren, im Gegenteil: Deutschland kann gar nicht verloren sein, weil Deutschland, genau wie die Erde als Planet, immer Ausdruck der Lebenskraft ist
  • Auf Dauer verliert immer die Lüge
  • Das Wort "Schuldkult" ist wichtig und ein Schlüssel, weil es dabei darum geht, die Energie der Menschen weiter zu verkümmern und zu deckeln
logo
logo

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2020 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz