Das Zamdorfer Gleisdreieck im Sommer 2022

Seit dem Winter und dem Frühjahr hat sich die große Wiese des Gleisdreiecks völlig verändert. Die Fläche ist als Brachwiese angelegt bzw. belassen. Ich verwende diesen Begriff für eine nicht genutzte Wiese, in diesem Fall außerdem mit etlichen Kiesflächen und einem recht humusarmen Boden versehen. Diese Wiese ist normalerweise nur spärlich bewachsen, aber durch die in diesem Jahr recht ungewöhnliche Mischung von sehr warmen Frühlingstagen mit recht seltenen, aber regelmäßigen und niederschlagsreichen Regentagen sind die Bedingungen für ein sehr üppiges Wachstum der dortigen Fauna so gut wie optimal gewesen. Es hat sich dadurch eine große Pflanzenvielfalt herausgebildet, und den Pflanzen scheint es unter der starken Sonneneinstrahlung mit regelmäßiger natürlicher Bewässerung sehr gut zu gehen. Sowohl das Gras als auch die Sträucher und Blumen, Stauden und sonstigen Gewächse sind viel höher geworden, als ich das in den letzten ca. 11 Jahren hier gesehen habe.

b

Brachwiese, Juli 2022

b b

Jakobskreuzkraut (Jakobs-Greiskraut)

Das berüchtigte Jakobskreuzkraut scheint sich auf diesem Boden besonders wohl zu fühlen. Von den Planzen mit gelben Blüten stellt es hier vermutlich den größten Anteil dar. "Berüchtigt" als für Pferde äußerst giftiges Kraut, aber Pferde würden die Pflanze auf freier Fläche wohl kaum aus eigenem Antrieb fressen. Gefährlich ist sie für sie nur, falls in geschnittener Mahd enthalten. Im Web finden sich zahlreiche ausführliche Infos zum Jakobskreuzkraut (→ Panikmache auf breiter Front — Irrationale Debatte um das Jakobskreuzkraut). Am leichtesten erkennt man es daran, daß um einen inneren Blütenkorb stets genau dreizehn Blütenblätter angeordnet sind.

b

Wilde Karde

b

Skabiosen-Flockenblume

b

Königskerze

b

Wiesen-Bocksbart

b

Wildflieder

b b

Beinwell

b

Dost (Origanum vulgare)

b

Johanniskraut

Johanniskraut, die bekannte Heilpflanze (Mittel gegen Depressionen etc.). Zumeist an sonnenbeschienenen Wegrändern zu finden.

b b b

Skabiosen-Flockenblume

b

Wilde Möhre

b b

Distel

b

Gemeine Wegwarte

b

Rainfarn

b

Hornklee

b Zamdorf (Start)
Copyright © 2021 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz