Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Erneutes Selbstopfer der Deutschen

GLR | 15.12.2019

Geschichte wiederholt sich eben doch. Wie sollte es auch anders ein? Es kommen ja schließlich immer nur natürliche Menschen, im reinen Urzustand, auf diese Erde. Da gibt es kein "Lernen", kein "Sich-Weiterentwickeln" von Generationen. Der Ausgangspunkt liegt immer in der Unbewußtheit, die sich bei günstigen Ausgangsbedingungen des Einzelnen zu einer (Selbst)-Bewußtwerdung entfalten kann. Das ist die eigentliche Aufgabe, die eigentliche Berufung und der eigentliche Lebenssinn.

Was wir aber jetzt wieder in Deutschland, und nicht nur hier, aber hier eben wieder besonders anschaulich, miterleben können, das ist eine Volksmentalität, die in der Masse bestimmte Eigenschaften und Merkmale aufweist. Dieser an der scheinbar legitimeren Autorität der Mehrheit und ihrer Wärter orientierte typische Deutsche tendiert zum Selbstopfer — Selbstopfer zu höheren Zwecken und Zielen, versteht sich. Der einzelne Deutsche, sofern er sich nicht vom Durchschnitt des Kollektivs emanzipiert hat, meint hier den wahren Lebensinn gefunden zu haben — was natürlich ein schrecklicher und dummer Irrtum ist. Aber eben hier bekommen wir es mit der geschichtlichen Wiederholung zu tun.

Freiwillige Insassen der Menschenfarm, sich zur Ausnutzung und Übervorteilung regelrecht anbietend.

So etwas tut man jedoch nur, wenn man meint, etwas davon zu haben. Worin besteht die Vergütung? In dem Lob, das einem die als Autorität betrachteten Oberen zuteil werden lassen: Brav! Du bist ein guter Mensch! Du machst alles richtig! Wäre es ein Hündchen, würde es mit dem Schwanz wedeln.


Natürlich ist es extrem unangenehm, sich diese doch recht offenkundigen Tatsachen einfach als solche zu Gemüte zu führen. Wer das ohne wegzulaufen aushält, kann die Lehre, die darin enthalten ist, empfangen und nutzbringend verwerten:

Es geht einfach darum, zu wissen und zu verstehen.

Man kann aber nur wissen und zu verstehen, wenn man sich von der allgemeinen Auffassung löst und selbst neu beobachtet, neu nachdenkt. Unerschrocken, kühl, unbestechlich. Wer dieser Herausforderung standhält, rettet sein Leben. Und damit meine ich nicht nur das physische.

Wie bei der Flucht aus Sodom und Gomorra: Drehe dich nicht um! Sondern schaue nach vorne und gehe in die Freiheit! Die anderen kannst du nicht retten...

logo
logo

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2020 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz