Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Die gefährliche Kunst des Lügens

Von GLR | 13.6.2018 14:00

  1. Die Überzeugungskraft von Lügnern resultiert daraus, daß sie selbst an ihre Version der Geschichte glauben.
  2. Sie reden sich Gründe ein, warum es berechtigt sei, diese Version zu vertreten.
  3. Gleichzeitig halten sie sich denjenigen gegenüber, die ihre Version glauben, für überlegen, da es ihnen ja gelungen ist, ihre Version durchzusetzen.
  4. Lügen ist eine Sucht: Wer einmal damit angefangen hat, verliert immer mehr seine inneren Gewissensvorbehalte.
  5. Lügen ist angenehmer, als die Wahrheit zu sagen.
  6. Lügen ist normal: praktisch jeder lügt (der eine mehr, der andere weniger).
  7. Derjenige, der Lügner der Lüge bezichtigt, wird als eigentlicher Übeltäter dargestellt und moralisch sanktioniert.
  8. Das falsche (eingebildete) Ich ist die Hauptlüge im Leben.
  9. Es ist quälend und extrem unangenehm, von der Lüge zur Wahrheit zurückzugelangen.

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz