Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Warum ich nicht mehr skype

Von GLR | 28.3.2018 18:00, Update 19:30

Ich habe Skype komplett deinstalliert. Nachdem ich mich vor einigen Tagen nicht mehr in mein (altes) Skype einloggen konnte, spielte ich ein Upgrade auf. Skype erwartete dann ein Microsoft-Konto. Nachdem ich mich mit diesem eingeloggt hatte, klappte erst alles. Bis ich am nächsten Tag den Rechner hochfuhr und sich ein Anmelde-Bildschirm für Windows zeigte, wo ich mich mit dem Microsoft-Login einloggen sollte. Vorher, und zwar ca. fünf Jahre lang, hatte ich den PC ohne gesondertes Login und auch ohne Anklicken eines User-Accounts starten können.

D.h. Microsoft hat das Skype-Update benutzt, um den ganzen Windows-Start automatisch, ohne meine Zustimmung, umzuändern. (Ein Blogger im Web nannte das "Kapern".)

Ich konnte das neue Login trotz mehrerer Versuche nicht mehr rückgängig machen. Die letzte Möglichkeit war, die Windows-Systemwiederherstellung auszuführen und den PC komplett zurückzusetzen. So etwas passiert mir nicht wieder. Skype ist für mich ab sofort gestorben. Es ist dieser Stil, PC-Benutzern etwas ohne ihre Kenntnis bzw. Zustimmung aufzuzwingen, so als gehöre der PC Microsoft (oder einer ähnlich arroganten Einrichtung) und nicht dem, der ihn gekauft hat, der mir völlig zuwider ist.


Ergänzung: Mir fällt gerade ein, daß es eine Verbindung zu OneDrive geben muß, das ich ebenfalls zusammen mit dem Skype Update installiert habe. Es kann auch sein, daß hierdurch das Windows-Login geändert wurde. Wie dem auch sei: Microsoft versucht sich mittels dieser Plattformen Einfluß über den Rechner zu verschaffen. OneDrive loggt sich dann immer ein, und in OneDrive wird wiederum Skype angezeigt. Gehört aber alles nicht wirklich zusammen.


Das hier habe ich zufällig heute gefunden:

Technodystopia: Microsoft Promises to Censor and Spy on Skype/ OneDrive Users

Dazu paßt auch:

Aha, demnächst mischen sich dann wohl auch noch Telekom, Vodafone und O2 in private Telefon-Gespräche ein!

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com
Minds ▶ minds.com/glreschke

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz