Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Die Folgen der modernen Gehirnwäsche

Bild GLRVon GLR | 21.9.2017 9:00, Update 14:00

Die heutige Gehirnwäsche der mit allen medialen Finessen arbeitenden und auf die Massengesellschaft einwirkenden Einheitsmedien ist effektiver und ohnehin viel flächendeckender als jede religiöse, psychologische oder politische Indoktrination, die es jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte gegeben hat.

Ich möchte (auch da ich selbst immer strikt auf Urheberrechte achte) nicht alles einkopieren, empfehle aber, sich an den hier verlinkten Beiträgen, die gestern im Gelben Forum erschienen sind, zu orientieren. Der darin vorkommende Fall ist derart typisch für die aktuelle Veränderung in unserer Gesellschaft, daß einem die Augen übergehen, wenn man es anhand des konkreten Beispiels und der darin vorkommenden Formulierungen einmal tiefer auf sich wirken läßt:

In einem der verlinkten Beiträge wird auch darauf hingewiesen, daß Frauen besonders dazu neigen, sich der jeweils geforderten und als allgemeinverbindlich deklarierten Verhaltensnorm anzupassen. Dies habe ich schon in mehreren Videos ausführlich angesprochen. Siehe auch dieses seinerzeit aus Anlaß des Videos erstellte Diagramm:

Diagramm Frauen/Gesellschaft

Und es ist nicht nur so, daß Frauen sich beeinflussen lassen, sondern sie beeinflussen auch genauso stark zurück, indem sie entscheidend dazu beitragen, daß der Status quo des jeweiligen Regimes beibehalten wird. (Einschub: Ich halte das, im Widerspruch zu obigem Kommentator, nicht per se für eine Demokratie — das Zustandekommen einer echten Demokratie setzt auch das Vorhandensein einer genügend großen Zahl von selbständig denkenden und produktiv/kreativ beitragenden Gesellschaftsmitgliedern voraus. Genau da hapert es zur Zeit aber erheblich!)

Dies ist aber nur ein, eher willkürlich herausgenommener, Aspekt. Das eigentliche Problem ist immer wieder das, was ich den Bewußtseinsstand jedes einzelnen nenne — nämlich die Bereitschaft und Fähigkeit, innerlich unabhängig zu denken und zu fühlen, also durch Bewußtwerdung zur eigenen Autonomie und inneren Autarkie zu gelangen. Nur solche Menschen, bei denen bezüglich dieses Aspektes ein gewisses Maß an Verständnis und Stärke vorhanden oder entstanden ist (durch Entwicklung, Lebenserfahrung, Auseinandersetzung mit existentiellen Krisen, oder was auch immer), sind immun gegen die allgemeine Gehirnwäsche.

Obiger Anlaß und die dazu abgegebenen Kommentare und Beiträge sind auch deshalb so aufschlußreich, weil dabei das gesamte Spektrum der Reaktionsweisen und Lösungswege aufscheint und man anhand dessen gut das eigene Verständnis überprüfen kann. Sich die Sache bis zur letzten Konsequenz klarzumachen ist besser, als in einer Zwischenphase steckenzubleiben, wie etwa:


Ich ergänze diesen Beitrag um den Inhalt eines E-Mails, das ich nach der Veröffentlichung zugeschickt bekam:

Dasselbe ist mir letztens auch passiert. Eine meiner Ex-Freundinnen (als ich 14 war) hat meine Videos gesehen und mich angeschrieben. Wir haben gechattet, und als ich erwähnt habe, dass ich die AfD wähle wegen der Abschaffung von Mediengebühren, schrieb sie: "Ok, das war mein Zeichen. Tschau."

Sie ist natürlich Sozialistin, wählt die Linke und ist gegen die großen Ausbeuter. Sie hat übrigens auch Depressionen; als ich sie gefragt habe, was sie im Leben glücklich macht, meinte sie "gar nichts". "Es ist eh alles Scheisse".

Wollte es gar nicht glauben, dass sowas schon reicht, um dann wieder geblockt zu werden. Hatte sogar etwas Angst, dass sie mich irgendwo meldet, weil ich ein Rassist sein könnte. (Naja, wüsste jetzt nicht, wo sie mich da "melden" soll, aber es hat sich so im Bauch angefühlt. Als ob man Angst hat verraten zu werden.)

Interessant war auch der Spruch "Ich hätte dich für intelligenter gehalten".

Naja, sie studiert Pädagogik. Bei dem Job muss man ja für Staat und Umverteilung sein. Belohnt werden solche Leute aber anscheinend nicht, ausser mit Depressionen und ein Leben in Sinnlosigkeit.

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz