Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Wie man irreführende Angebote im Kontext von Bewußtheit erkennt

Bild GLRVon GLR | 17.9.2017 14:00

Es ist nicht so schwierig, wie man vielleicht annimmt. Mit folgendem Hinweis ist es sogar recht einfach:

Die nicht hilfreichen Angebote und Lehrer verwechseln und vermischen entweder die Dualität und die Nichtdualität, oder sie versuchen alle Fragen des Lebens und der Existenz ausschließlich durch Bezugnahme auf Nichtdualität zu erklären.


Ein einfaches, eher banales Beispiel: Jemand bleibt mit seinem Auto wegen eines Defekts auf der Autobahn liegen. Vom Gesichtspunkt der Nichtdualität aus könnte man nun diese Erfahrung als etwas "nicht Reales" hinstellen, den entstehenden Streß, um die Sache wieder in Ordnung zu bringen, als Beispiel für "Identifikation mit der Erscheinungswelt" oder dergleichen. In der Dualität haben wir es jedoch mit einer ganz nüchternen und praktischen Angelegenheit zu tun. Es stellt sich dann die Frage nach der besten Vorgehensweise, um das aufgetretene Problem zu lösen.

Ebenso gibt es vonseiten etlicher Angebote und Auskunftsgeber die vom Praktischen wegführenden Antworten zu Fragen des Berufs, der Ehe, der Sexualität, der Kindererziehung, des sozialen Umgangs, der Politik und des Finanzwesens usw. Dazu teilweise auch Bemerkungen wie, wer sich mit so etwas zu intensiv abgäbe, sei noch zu sehr "verhaftet" oder habe noch keinen hinreichenden spirituellen Entwicklungsgrad erreicht.

Wer Dualität und Nichtdualität vermischt oder verwechselt bzw. wer die Dualität als untergeordnet und weniger wichtig betrachtet, versucht sich mit abstrahierten Gedankenkonzepten zu stilisieren. Etliche der dort Auftretenden schauspielern auch recht geschickt, sie wären frei von den üblichen Regungen und Empfindungen, die normale Menschen erführen — wofür sie dann wieder von diesen normalen Menschen bewundert und als erstrebenswerte Vorbilder aufgefaßt werden.

Ich möchte das hier nicht weiter ausführen. Man muß seine eigenen Beobachtungen dazu anstellen. Die Angebote und Lehrer sind jedenfalls immer ein Spiegel für diejenigen, die sie beanspruchen. Obiger Hinweis kann als Werkzeug benutzt werden, um eigene Beobachtungen anzustellen und dabei neue Aufschlüsse zu gewinnen. Ich empfehle, genauer hinzuschauen, wie einer in seinem Alltagsleben lebt, wie er mit anderen Menschen im alltäglichen Umgang auftritt und ob er in seinem öffentlichen Auftreten Distanz zu seinen alltäglichen Verrichtungen und Interessen herstellt.

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com
Minds ▶ minds.com/glreschke

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz