Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Kollektivdenken funktioniert nicht

GLR | 24.6.2017 8:30

Die Masse und der Einzelne

Kollektivdenken ist eine Falle; es funktioniert nicht. Nur der Einzelne kann frei und stark sein. (Ein Volk, das frei und stark ist, besteht aus einer hinreichend großen Menge von freien und starken Individuen.)

Der Massenmensch läuft stets der Herde hinterher. Er fürchtet sich davor, durch Erkenntnisse, die ihm offenstehen, in soziale Isolation zu geraten. Deshalb wird er die Wahrheit immer der Konformität opfern. Und verschärft sich die Situation, wird er zuerst mit Angst, dann mit Panik, dann mit Aggression und schließlich mit Zerstörungswut reagieren.

Das Versagen der Aufklärer

Der Massenmensch kann nicht "aufgeklärt" werden. Weil man auf der geistigen Ebene nicht an ihn und seine unbewußten Antriebe herankommt. Aufklärer (oder vermeintliche Aufklärer) sind meistens Intellektuelle, die dem Irrtum verfallen sind, Ideen könnten in derartigen Krisen zu Lösungen führen. Die automatische, ebenfalls unbewußte Reaktion: Dauerempörung, Verzweiflung, Frust, Enttäuschung und/oder Resignation.

Die Wegscheide

Der Mensch, den ich "Krieger" genannt habe, hat dies alles erkannt. Er fragt nach der funktionierenden Antwort, nach der Lösung. Er zieht das Wissen derjenigen zu Rate, die aus der Falle der Massenkonformität und der Selbstverlorenheit entkommen sind. Er geht in eine neue Richtung.

Damit steht er an einer Wegscheide, denn den Massenmenschen und gesellschaftlich konformen Mitläufer kann er nicht mitnehmen. Würde er das versuchen, säße er zwischen zwei Stühlen und würde dem eigenen Interesse schaden. Diejenigen, die andere zu "überzeugen" versuchen, sind selbst noch nicht frei, sondern haben Angst vor ihrer eigenen Freiheit und Stärke. Sie fürchten die innere und äußere Veränderung, die die Rückverbindung zur Lebenskraft bei ihnen auslösen könnte.

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz