Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

"Kunst" in Dresden und beim Staatssender

Von GLR | 9.2.2017 17:40

Nur der "rechte Mob" will den "Kunstwert" nicht einsehen.


Fake News seitens der Staatsmedien zum x-ten:


Propagandaschau: ARD und ZDF unterdrücken den islamistisch-terroristischen Hinter­grund des Bus-Mahnmals in Dresden

Es ist ein weiteres Beispiel für die systematische Des­information und Propaganda von ARD und ZDF: Die beiden Staatssender diffamieren Bürgerproteste gegen ein „Mahnmal“ des Syrienkrieges in Dresden als „PEGIDA“-nah und verschweigen vorsätzlich und bewusst, dass die aus Aleppo stammende Vorlage des deutsch-syrischen „Künstlers“ von islamistischen Terroristen errichtet wurde.

Man muss das künstlerische Vollversagen auf ganzer Linie gar nicht erwähnen, wenn man sich gegen dieses ästhetische Schandmal ausspricht. Die aufrecht auf ihr Heck gestellten und äußerlich vollkommen intakten Busse erinnern so wenig an Krieg und Leid in Aleppo, wie die dazu passend in Magenta drappierte Judith Rakers. Tatsächlich dienten die Busse in Aleppo einer islamistisch-salafistischen Terrororganisation als Barrikade. Der Skandal wird zu einer Schande für Dresden und die öffentlich-rechtliche Propaganda…

Viel schlimmer als der fehlende künstlerische oder mahnende Appell und die Verschandelung des historischen Platzes vor der Frauenkirche ist die Tatsache, dass als Vorlage ausgerechnet die von islamistisch-salafistischen Terroristen in Aleppo errichteten Bus-Barrikaden dienten, hinter denen die religiös-extremistischen Verbrecher der Ahrar al-Sham ihr lokales Terror-Kalifat errichteten. Und genau diese Tatsache wird gestern von ARD und ZDF in den sogenannten Nachrichten vorsätzlich unterdrückt.

Propagandaschau ist zwar links, nicht rechts, muß aber aufgrund obigen Berichts nun wohl auch zur "ultrarechten" Szene gezählt werden.

Die Unterstützung islamistischer Terroristen durch Propaganda in den westlichen und deutschen Medien, namentlich durch ARD und ZDF, die diese religiös-fanatischen Verbrecher seit Jahren als „Opposition“ oder „moderate Rebellen“ verharmlosen, ist offenbar nicht strafbar, sondern wird zur Verhöhnung der Zuschauer auch noch mit reichlich GEZ-Geldern belohnt.

Besonders perfide ist in diesem Fall, dass ARD und ZDF Fotos zeigen, die möglicherweise erst nach der Befreiung des Stadtteils von diesen Terroristen entstanden sind, denn genau gegen diese Befreiung durch die syrische Armee mit Hilfe Russlands hatte man monatelang eine Hetzkampagne betrieben.


Hier noch etwas zum "Künstler" selbst:

Blog

logo

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz