Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Unverändert im Hetz- und Fake-Modus

Bild GLRVon GLR | 9.2.2017 14:40

Täglich neue Falschmeldungen und Hetzkampagnen. Die neueste schiebt dem Trump-Kandidaten für den Supreme Court Neil Gorsuch angebliche Empörung über Trump-Aussagen unter:

In Wahrheit:



Aber deutsche Einheitsmedien stoßen blindlings ins selbe, ihnen nur zu gut passende Horn:

Warum recherchieren sie denn nicht? Ist das Journalismus, voreingenommene Meldungen der US-Einheitsmedien 1:1 zu kopieren?


Hier noch ein Beispiel, wie CNN weiterhin Stimmung macht:

Aha, dunkle Wolken über dem Kapitol! Wir haben verstanden!


Falls jemand noch die Nerven hat, sich einen einmalig idiotischen und polemischen Beitrag im Fokus anzuschauen (bitte auch die Kommentare darunter lesen!):


Dem System paßt Trump nicht, das wissen wir. Und tagein tagaus warten sie nur darauf, Negativschlagzeilen über ihn zu bringen. Wenn sich nichts findet, wird es eben erfunden. Hauptsache der Dreck fliegt in die richtige Richtung.

Daß ein Großteil der US-Bevölkerung (und zunehmend auch der Europäer, ja sogar der Deutschen) die Sache ganz anders sieht, interessiert diese voreingenommenen Medienpropagandisten nicht. Sie sind im Kriegs- und Lügenmodus, und damit auch im Krieg gegen die Mehrheit der Menschen dies- und jenseits des Atlantiks. Und sie sind zunehmend auf der Verliererstraße. Die Leute merken, was nicht stimmt, und bestellen bzw. schalten immer öfter ab.


Hier geht die Hexenjagd gegen Trumps Tochter Ivanka, deren Ausstattungslinie vom Kaufhaus Nordstrom gestrichten worden ist. Nicht der erste Fall von politischem Boykott: Bereits vor der Präsidentschaftswahl wurde eine Anti-Trump-Hysterie geschürt, die auch Konsumprodukte und Kaufhausketten betraf. Nordstrom schneidet sich mit der Entscheidung ins eigene Fleisch und verliert massiv Kunden:

Wer die Hetze "unserer" Einheitsmedien zu diesem Thema mitverfolgen will, braucht nur zu googeln. Schuld, böse und dumm ist da natürlich immer nur der schreckliche, verhaßte US-Präsident Trump:

Dazu ein schöner Kommentar einer US-Kundin:

Retailers are dying so what do they do? They decide to insult 62,000,000 voters.
Nordstrom, Neiman Marcus and Macy*s? No more business from me and no doubt millions of others will decide the same thing.
Idiots.

Link


In den USA formiert sich nun eine Pro-Trump-Bewegung, die ihre Zustimmung zu Trumps konsequenter Politik für das Volk auch öffentlich demonstrieren will:

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com
Minds ▶ minds.com/glreschke

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz