Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Das demokratische Wunder Deutschlands

Bild GLRVon GLR | 8.2.2017 18:30

Tut mir leid, die Überschrift klingt ziemlich sarkastisch. Aber wie man es auch dreht und wendet, so handelt es sich doch um ein Wunder, weil etwas eigentlich Unmögliches wahr wird. Und zwar hier in Deutschland.

Nicht nur zum Möglichen, sondern auch zum Wahrscheinlichen, Natürlichen und auch Selbstverständlichen zähle ich, was bei Wahlen in anderen Ländern geschieht: Die Bevölkerung berücksichtigt bei ihren Stimmabgaben ihre eigenen Interessen. Eigenes Wohlergehen, Rechte des Selbstausdrucks und der Bewahrung der eigenen Würde, Freiheitsrechte, Wohlstandsinteressen, familiäre Interessen und so weiter. Nur so lassen sich die jüngsten Wahlergebnisse in Großbritannien und in den USA erklären.

Das Wunder in Deutschland besteht darin, daß die Menschen hier wählen, was ihnen schadet. Nun könnte man damit argumentieren, daß sie das nicht merkten; daß sie immer noch durchaus obenerwähnte Interessen vertreten sähen. Nach meiner Beobachtung ist das jedoch nicht der Fall. Der Punkt, an dem Interessenförderung zu Interessenverrat und Interessenschädigung verkommen ist, ist längst überschritten. Und die Leute wissen das sogar. Sie sehen es auch an ihrem Wohlstandsverlust, an den Qualitätsrückgängen bzgl. Lebensstandard, der Verschlechterung der Arbeitsbedingungen, dem zunehmenden Verdrängtwerden durch Neuansiedler, die in vielen Fällen klar bevorzugt werden und in nicht allzu ferner Zukunft auch durch die schiere Zahl an Gewicht gewinnen werden. Und zwar eindeutig auf Kosten derer, "die schon länger hier leben".

Das Wunder der Demokratie ist, daß man ein Volk nicht komplett betrügen kann. Wahlen, sofern es solche noch gibt, spiegeln die politischen Wünsche und Erwartungen der Mehrheit der Menschen in einem Land wieder. Das Wunder der deutschen Wahlen spiegelt sich darin, daß Menschen in der Masse bereit und willens sind, sich selbst zu schaden. Da finde nun Erklärungen, wer will. Mir ist die Lust dazu vergangen.

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com
Minds ▶ minds.com/glreschke

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz