Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Das Thema Mißbrauch

Das Herausnehmen von Videos oder anderen, den Durchschnitt an Qualität und Ehrlichkeit weit übertreffenden Beiträgen im Web ist eine traurige Sache, die leider immer wieder diejenigen überkommt, die sich ein Stück weit herausgewagt haben. Gerade im momentanen Zustand der deutschen Gesellschaft, wo alles Feinere und Persönlichere unter den Teppich gekehrt und eine völlig verlogene Fassade aufgebaut wird, zählen diejenigen, die offener und verletzlicher sind als andere, umso mehr.

Hier eine Nachricht, die ich heute abgeschickt habe:

Lieber X, ich finde es sehr schade, wenn Du mit Deinen Videos in den Rückzug gehst. Zum einen hast Du sehr gute Videos gemacht, die von vielen gelobt und als bereichernd empfunden wurden. Damit hast Du anderen geholfen und einiges bewirkt. Wenn Du das aus dem Web nimmst, ist das auch eine Art von Gewalt, nämlich nach innen gerichtet. Es hat keinen Nutzen!

Außerdem hatte ich etliche der Videos bei www.reschke.de verlinkt; das ist immer auch Arbeit, und die ist nun umsonst. Wenn Du die Videos wenigstens "nicht gelistet" setzen würdest, würden die Links noch funktionieren.

(Ich finde es, nach Jahren der Videoaktivität und des Versuchs, gute Sachen zu verbreiten und bekannt zu machen, immer wieder ganz schlimm, wenn ausgerechnet die besseren Sachen und die besseren Leute nach und nach wieder verschwinden. Das ist nach meinem Empfinden genauso ein Symptom des Elends in diesem Land wie die offensichtlich Katastrophen in Form der politischen Lügencliquen, die wir äußerlich zu ertragen haben. Gerade in einer unechten und verseuchten Situation ist alles Private und Echte tabu.)

Die Aufarbeitung der Vergangenheit ist notwendig, aber sie klappt nur, wenn Du nicht in die Autoaggression und in Düsternis verfällst.

Ich mache das seit Jahren, und ich empfehle auch, bei Nathi hineinzuschauen, die das Thema ganz gut bearbeitet, z.B. in ihrem letzten Video.

Unbedingt empfehle ich folgende zwei Bücher (das ist eigentlich Pflichtlektüre):
- http://amzn.to/1A1lYSk und zur Vertiefung:
- http://amzn.to/29t1PTD

Die richtige Aufarbeitung der Traumata ist in D genauso wenig bekannt und verbreitet, wie politische Wahrheiten momentan aktuell sind. Gerade die, die solche Sachen erlebt haben, müssen sich äußern und anderen zeigen, daß sie - auf IHRE Art - genauso stark sind wie die nach außen hin Starken.

Meiner Beobachtung nach sind wir übrigens die eigentlich Wichtigen und Starken. Aber das ist noch ein anderes Thema; ich werde das im 2. Videokanal noch aufarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Gerd-Lothar

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com
Minds ▶ minds.com/glreschke

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz