Wertperspektive

Vom Falschgeldsystem zu echten Werten

Wir leben jetzt in einer Phase der maximalen Realitätsleugnung

Sicher wird manche der schlechte Ton und die Hintergrundgeräusche des Bocker-Videos stören. Die Lügen im Fernsehen kommen damit verglichen ja auch viel perfekter und optisch ansprechender daher. Aber man sollte sich doch fragen: Warum gibt es nur noch solche ganz wenigen und vereinzelten Stimmen, die die Wahrheit so aussprechen, wie sie ist, inmitten eines Meers von Vertuschung und Realitätsverweigerung?

Wie in meinen letzten Videos bereits angesprochen, haben wir es nun mit der Endphase des "Endspiels" dieses Lügen- und Betrugssystems, basierend auf Schulden und nochmals Schulden und darüber noch gehebelten Schulden zu tun. Selbstverständlich kann so ein System auf Dauer nicht überleben. Aber es wird sich vorher nicht selbst abschaffen, sondern es wird sich bis zum letzten Moment am Leben zu erhalten versuchen und damit auch den maximalen Schaden verursachen, der überhaupt möglich ist, bevor es zusammenbricht.

Dem steht eine immer noch zunehmende, geradezu ungeheuerliche Gläubigkeit und Verdummungsbereitschaft der weitaus überwiegenden Mehrheit der Menschen, sowohl hierzulande als auch international, gegenüber. Dieser zweite Aspekt ist fast noch schwerer zu verifizieren als der erste. Warum wächst die Realitätsferne mit zunehmender Absurdität und mit einer noch weiter ansteigenden Offensichtlichkeit des Betrugs sogar noch weiter an, statt abzunehmen? Eben weil die Masse nicht logisch, sondern psychologisch denkt, also instinktiv und emotional, nicht rational — und darüber hinaus auf eine sehr verkümmerte Weise instinktiv und emotional:

Quelle: Hartgeld.com

Dieses von Gustave Le Bon bereits im 19. Jhdt. präzise beschriebene Verhalten wird von den Falschgeldbetrügern und den ihnen hörigen Lügenpolitikern geschickt ausgenützt. Wenn man die bei Wikipedia aufgelisteten Eigenschaften der Masse einmal verstanden hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Siehe: Gustave Le Bon: Zentrale massenpsychologische Thesen. Um daraus nur einige charakteristische Merkmale aufzuzählen:

Die Masse ist unbewußter als der Einzelne

Beeinflußbarkeit und Leichtgläubigkeit

Schlichte und einseitige Auffassungsgabe

Borniertheit


Hierzu möchte ich noch folgendes akzentuieren: Die heute weitverbreitete Meinung, wir hätten es in unserem Zeitalter mit besserer Information und besserer Aufklärung zu tun, ist der Hauptmythos. Jedes Zeitalter denkt so etwas von sich; im nachhinein entpuppt sich solches Denken nicht nur als lachhafter Mythos, sondern als typisches Charakteristikum von Arroganz und Blindheit. Und was die heutige Informationsflut betrifft: Gerade ein Übermaß von zumeist auch noch nach bestimmten Interessen selektierten Informationen kann zu einer weitgehenden Lähmung des eigenen Urteils führen, fast schon zu einer Art von Besinnungslosigkeit, bei der es zunehmend schwerfällt, auch noch die einfachsten Dinge klar erkennen und einschätzen zu können.

Zusätzlich verschlimmernd wirkt sich die heutige Experten- und Wissenschaftlergläubigkeit ("wichtige Personen, die sich auskennen") aus. So gut wie jede dieser Figuren ist abhängig, karrieresüchtig, voreingenommen, wenn nicht korrupt. Hierbei ist die Rolle der heutigen Massenmedien ein wichtiger Katalysator, denn diese benutzen solche Vordenker als Zulieferer für die gewünschte Gehirnwäsche; im Gegenzug nimmt dann wiederum das Prestige und somit der Karriereausblick dieser "Experten-Prostituierten" zu. Die Wahrheit hat damit längst nichts mehr zu tun und ist von Anfang an auf der Strecke geblieben. Aus diesem Zusammenhang erkärt sich auch, warum glaubwürdige und seriöse Fachleute (die gibt es tatsächlich auch noch) in einem solchen Arrangement niemals zu Wort kommen könnten.

Entsprechend dieser Logik gehören gerade Akademiker und sonstige angeblich "gebildete" oder "hochgebildete" Individuen, also die, die eigentlich fähig sein sollten, als erste hinter die Kulissen des Täuschungsspiels zu blicken, sogar zu den überzeugtesten Anhängern des momentanen Lügen- und Betrugssystems. Umso mehr, als sie zumeist in der Karriere- und Prestigeleiter dieses Systems an den höheren Stellen rangieren.

Dem "einfachen Mann" wird wiederum über die Medien und weitere Einflüsse suggeriert, er verstehe von alledem nichts und müsse sich von maßgeblichen Figuren erklären lassen, was richtig und sinnvoll sei. Um ihn von etwaigen Gedanken abzulenken, die Lage auch selbst beurteilen und mit seinem gesunden Hausverstand Lüge und Wahrheit noch selbst unterscheiden zu können, wird er mit einem gigantischen, milliardenteuren Unterhaltungs- und Freizeitspektakel überschüttet, das ihn nicht mehr zu Bewußtsein kommen läßt.

Eine solche Zivilisation ist nichts anderes als die Zivilisation des Todes und der Vernichtung. Die einzige Chance für die darin lebenden Menschen lautet: je früher ein derartiges Lügenkonstrukt in sich zusammenbricht, desto besser.

Gerd-Lothar Reschke
18.1.2014

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Selbsterkenntnis-Schule ▶ selbsterkenntnis-schule.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com
Minds ▶ minds.com/glreschke

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz