Logo DAS

Selbstbefreiung

Logo DAS

Erwachen
Lebensfreude
Autonomie

Die richtige Reihenfolge

Von GLR | 31.12.2017 13:00, Update 17.1.2018

Die falsche Reihenfolge

Das, was der Verstandesmensch — und praktisch jedes heutige Mitglied des deutschen Gesellschaftskollektivs ist ein solcher — versucht und was nie klappen kann, sondern — ohne daß sich die Betreffenden je dessen bewußt werden — direkt in die innere Selbstverklavung führt. Die Kennzeichen dieser Verirrung und Verwirrung:

  • Kollektivdenken:

    Durch die Befreiung der Gesellschaft soll der einzelne freier werden. Die eigenen Hoffnungen und Erwartungen werden auf Führer- und Funktionärsfiguren projiziert (= Abgabe der Eigenverantwortung).
    Frust, Empörtheit und Ärger (v.a. über Dinge, die nicht im eigenen Verantwortungsbereich liegen) sollen zur Verbesserung der Situation verhelfen. Erlösung durch Kreuzchenmachen in ein paar Jahren und die vermeintlich "richtigen" Parteigänger (= Abgabe der Eigenverantwortung in Potenz)

  • Konsumhaltung:

    Schlaffheit, Unselbständigkeit, Mitlaufen im allgemeinen Trott, Verleugnung der eigenen berechtigten Interessen.
    Die Folge: Gefühle von Ausweglosigkeit und Unentrinnbarkeit, die entweder zu Haß, Groll und Zerstörungswut einerseits oder Depression und Resignation andererseits führen; ferner: Lebensuntauglichkeit, körperliche Erschlaffung und kulturelle Degeneration.

  • Hypnosezustand / Tiefschlaf:

    Medienabhängigkeit, Ventilieren von Meinungen und "Ansichten" nur im eigenen Kopf, Ideologie- und Dogmenhörigkeit.
    Das sind die perfekten Adressaten für Medienpropaganda, Nach-richten, Ablenkung via Brot und Spiele, stumpfsinnige Pflichterfüllung in Beruf und Gesellschaftsleben.

Die richtige Reihenfolge

  • Erwachen:

    Durch Selbsterkenntnis herausfinden, daß die Identifikation mit der "eigenen" Person eine Täuschung ist, die einen bindet und in Konflikt zur "Außenwelt" (ein weiteres irrtümliches Konzept) bringt.

  • Lebensfreude:

    Freisetzung der Lebenskraft. Die Lebenskraft setzt sich im physischen und psychischen System von selbst frei, wenn dieses nicht mehr durch die von der Gesellschaft einprogrammierte Verstandesherrschaft geknebelt ist. (Scham, Schuld, Selbstzweifel und Verrat am Eigeninteresse)

  • Autonomie:

    Der freie Mensch ist immer die Keimzelle von politischer Autonomie bzw. Selbstbestimmtheit. Diese Selbstbestimmtheit folgt keinem "Programm" (Ideologie, Weltanschauung, mentales Schema), sondern entspricht dem spontanen Selbstausdruck der Lebenskraft.
    Kennzeichen dieses befreiten Selbstausdrucks ist stets Freude (das Gegenteil von Selbstzwang und Selbstunterdrückung). Jede befreite Gemeinschaft beruht auf befreiten Individuen, die praktisch vorleben, was Freiheit bedeutet (statt sie nur im Intellekt zu denken und zu planen).


Selbstbefreiung ▶ www.wertperspektive.de
Reschke ▶ www.reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Twitter ▶ twitter.com/GLReschke
GAB ▶ gab.ai/GLReschke
Google+ ▶ plus.google.com/+wertperspektive
Steemit ▶ steemit.com/@glreschke
YouTube WP ▶ www.youtube.com/wertperspektive
BitChute ▶ www.bitchute.com/channel/glr/
DM WP ▶ www.dailymotion.com/wertperspektive/
Pewtube ▶ pewtube.com/user/glr
Selbsterkenntnis Wiki ▶ www.selbsterkenntnis-wiki.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ www.selbsthilfe-wiki.com
Uhren-Wiki ▶ www.uhren-wiki.net
Watch Wiki ▶ www.watch-wiki.net
Zeitgefühl ▶ www.zeitgefuehl.de

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2018 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz